Reflexive Fotographie/Photo Voice and Photo Elizitation

by Jeannine Wintzer

Bei Anwendung der Reflexiven Geographie bitten Forschende die Forschungsteilnehmenden eigenständig und unabhängig von den Forschenden Fotos zu bestimmten Themen zu machen, die daraufhin als Gesprächsgrundlage eines Interviews dienen. Fotographie und Interview ermöglichen einen Zugriff auf „normative, klassenspezifische und ästhetische Kriterien (…) sowie gruppenspezifische Wahrnehmungs-, Denk- und Handlungsmuster“ (Dirksmeier 2007, 79). Das Vorgehen der Reflexive Fotographie und der Photo Voice Methode ist gleich, jedoch basiert die Photo Voice Methode auf explizit feministischen, partizipatorischen und aktivistischen Theorieansätzen und wird daher stärker in feministischen, partizipatorisch und aktivistisch ausgerichteten Science Community rezipiert. Reflexive Fotographie, Photo Voice und Photo Elizitation unterscheiden sich alleinig darin, dass bei der Photo Elizitation es auch vorkommen kann, dass bereits von den Forschenden vorbestimmte Bilder als Grundlage des Interviews verwendet werden, um den Forschungsteilnehmenden Kommentare zu den Fotos zu entlocken.

  • Dirksmeier, P. (2007): Mit Bourdieu gegen Bourdieu empirisch denken: Habitusanalyse mittels reflexiver Fotografie. In: ACME: An International E-Journal for Critical Geographies 6, 1, 73–97.
  • Stotten, Rike (2018): Through the agrarian lens: an extended approach to reflexive photography with farmers. In: Visual Studies 33, 4, 374–394.
  • Harper, Douglas (2002): Talking about pictures: a case for photo elicitation. In: Visual Studies 17, 1, 13–26.
  • Wang, C. (2003): Using Photovoice as a participatory assessment and issue selection tool: a case study with the homeless in Ann Arbor. In: Minkler, M. & N. Wallerstein (eds) Community‐Based Participatory Research for Health. Jossey Bass, San Francisco, CA, 179–196.
  • Nykiforuk, C. I. J., H. Vallianatos; L. M. Nieuwendyk (2011): Photovoice as a Method for Revealing Community Perceptions of the Built and Social Environment. In: International Journal of Qualitative Methods 10, 2, 103–124.
  • MacLean, K. & E. Woodward (2012): Photovoice Evaluated: An Appropriate Visual Methodology for Aboriginal Water Resource Research. In: Geographical Research 51, 1, 94–105.